Hormonbalance

Für alle Frauen ab 35 und junge Frauen mit PMS Beschwerden

Zyklisch auftretende psychische Symptome wie Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und Libidoverlust haben oft ihren Ursprung in einem hormonellen Ungleichgewicht.

Diese für das Prämenstruelle Syndrom (PMS) typischen Symptome können sowohl schon bei jungen Frauen als auch bei Frauen ab einem Alter zwischen 35 und 40 auftreten und deuten so auf den Beginn der Perimenopause hin, die bis zum endgültigen Aussetzen der Menstruation bis zu 10 Jahre andauern kann.

Die oben genannten Symptome werden in diesem Alter oft begleitet von Gewichtszunahme, Wasseransammlungen, Nachtschweiß oder Hitzewallungen. Stress und einseitige Ernährung beeinflussen umgekehrt unseren Hormonhaushalt und können diese Beschwerden verschlimmern.

Smiling woman turning around in a dress.

In meiner Praxis erarbeite ich gemeinsam mit Dir einfach umsetzbare Lebensstiländerungen, die die drei Säulen Ernährung, Bewegung und mentales Wohlbefinden beinhalten.

Durch die bewusste Wahrnehmung des eigenen Zyklus und der dementsprechenden Gestaltung des Alltags und Deiner Ernährung findest Du wieder zu mehr Gelassenheit und schließt Freundschaft mit Deiner Weiblichkeit.

Gerne gebe ich Dir Empfehlungen, mit welchen Nahrungsergänzungsmitteln Du bestimmte Symptome zusätzlich lindern kannst.

Mehr zum Thema im Blog:

Über Gewohnheiten und Veränderung ab 40

Weiterlesen >
Kostenloses ErstGespräch vereinbaren
Facebook Icon: Letter F in CircleInstagram Icon: Camera in CircleEmail Icon: Letter in CirclePhone Icon: Phone in Circle
+43 676 848798228